Universelles gedenken

Kriegserinnerungen

Arras war die einzige französische Stadt, die während des gesamten ersten Weltkriegs an der Front lag. Nach ihrer oberflächlichen Zerstörung zog sie sich in den Untergrund zurück, wo 24 000 britische Soldaten in den unterirdischen Steinbrüchen die Schlacht von Arras vorbereiteten, einen der undenkbarsten Überraschungsangriffe der Geschichte, der die Stadt im April 1917 wieder ins Zentrum des Konflikts stellte. Der Carrière Wellington, der britische Friedhof von Arras, die kanadische Gedenkpark in Vimy, das Museum Letaille in Bullecourt, die Nekropole von Notre-Dame-de-Lorette und Dutzende von Gedenkstätten aller Nationalitäten halten im Artois die Erinnerung an diese Zeit wach. 

Gruppe bleibt